F3K Companion Info / Features zur DLG / F3K Timer App

Competition Mode /
Stoppuhr für Wettbewerb

Stoppen von Zeiten mit FAI F3K Aufgaben Logik/ F3K Regeln.

Die geflogene Zeiten werden im "digitalen" Wertungszettel angezeigt. Ein ungültiger Flug (z.B. bei einer Außenlandung des DLG) kann durch einen "klick" auf die entsprechende Zeit gesetzt werden.

Taktische Unterstützung ist u.a. durch die Anzeige von: freien Zeiten (Free time window) bei gewissen Flugaufgaben, verbleibende Zeiten bis zum erreichen der maximalen Flugzeit, bisher gewertete Zeiten & erreichtem Score** gewährleistet.

Im Competition-Mode wird die Bewegungs- und Geräusch- erkennung, sowie die Sprachausgabe deaktiviert (damit u.a. während des Wettbewerbs nicht unbeabsichtigt gestartet od. gestoppt wird).


DLG Training & self timing

Durch die Bewegungs- und Geräuscherkennung kann wie unter Wettbewerbsbedingungen trainiert werden.

Der Schleuderstart des F3K Modells (Drehung) wird durch die Bewegungssensoren im Smartphone erkannt. Der Timer (Stoppuhr) für die Flugzeit wird dadurch automatisch gestartet.
Das Stoppen der Flugzeit kann durch Geräusche, z.B. pfeifen erfolgen (ein Stoppen durch Bewegung könnte unerwünscht passieren - z.B. beim Rennen).

Die Sprachausgabe der App von z.B. Flug-/ Rahmen-/ und Aufgabenzeiten sowie verbleibende Zeiten und Ansage des Landefenster "ersetzen" beim Training den F3K Helfer.

Ein weiteres Wettbewerbs-Feeling entsteht durch die Audio- ausgabe des bekannten Start-/ Stoppsignals.

F3K Companion on Android Smartphone
F3K Companion link to Google play Der F3K Companion ist ab sofort in Google play erhältlich!
Aufgrund der großen Nachfrage gibt es jetzt auch eine kostenfreie Version zum Testen!

Den F3K Companion free gibt es hier.

F3K Companion Wear on LG Smartwatch R

F3K Companion wear - eigenständige Android Smartwatch App

Die erste F3K Timer Smartwatch App fürs Handgelenk.
Eine Bewegungserkennung könnte am Arm nicht besser sein! Zeiten können gut "zwischendurch" mit dem RC-Sender in der Hand abgelesen werden. Wie in der mobile App werden Flugzeiten, Rahmenzeit und verbleibende Zeiten angezeigt.
"Zeitansagen" erfolgen durch Vibrationen/ Vibrations-Muster (lang, kurz & mehrfach).

Start-Display des F3K Smartwatch Timer: F3K Companion wear
Startbildschirm des F3K Companion wear - der DLG Timer wearable App (F3K Smartwatch Timer).
F3K Smartwatch Timer Companion wear - Task G läuft
Task G wurde gewählt ("wischen" & klick) - erster Flug läuft. Vibrationen erfolgten bei 30 & 10 Sekunden vor dem Erreichen der maximalen Flugzeit/ bei den restlichen 5 Sekunden sekündlich.
Optionen des F3K Companion wear
Optionen des Smartwatch Timers: Empfindlichkeit der Bewegungs- erkennung +/-, Vibrationen an/aus, automatischer Start der Rahmenzeit an/aus, Timer beenden.
F3K Companion link to Google play Der F3K Companion wear ist ab jetzt verfügbar!
Hinweis & Bitte:
bei etwaigen Problemen, Fehlern, Verbesserungshinweisen oder ähnlichem bitte ich um direkte Kontaktaufnahme
Trotz gewissenhafter Programmierung und Tests sind Fehler nicht ausgeschlossen!
Der F3K Companion wird fortlaufend optimiert & aktualisiert.
FAQ - bisher gestellte Fragen:

F: Wird es den F3K Companion auch für das iPhone geben?
A: Aktuell, nein. Ist aber in weiter Zukunft nicht auszuschließen. Erst mal soll allerdings die Android App anständig & zuverlässig laufen.
Gedankengang: für die Palm App: DLG Time ist ein "parallel" Gerät zum Handy nötig. Warum nicht auch zum iPhone parallel ein Android Smartphone nur fürs Hobby nutzen!
Ein gutes gebrauchtes Smartphone, z.B. ein Samsung S3 mini, ist günstig zu bekommen. Für den Betrieb der Companion App ist KEINE eingelegte SIM-Karte nötig.

F: Ist dein F3K Timer mit der Palm App "DLG Time" vergleichbar oder sogar eine Kopie?
A: DLG Time habe ich als Newcomer in der F3K Szene noch nicht benutzt (da auch nicht mehr so "einfach" beziehbar). Sicherlich habe ich von der Palm App gehört und habe mich auch von den Screenshots im Nachhinein inspirieren lassen.

Die Idee, selbst eine F3K Timing App zu programmieren, kam aus folgenden Gründen:
- dieses Jahr zum ersten mal zu Wettbewerben angemeldet (nach dem ich endlich meinen zweiten wettbewerbsfähigen F3K Flieger/ F3K Wettbewerbsmodell hatte)
- also hieß es: fleißig trainieren. Und das fast immer alleine.
- Wie soll man da nur alle Aufgaben "kennenlernen" ...
... also erst mal andere F3K Timer Apps gekauft. Bei diesen Apps war ich aber mit dem Stoppen der Zeiten (durch Schütteln oder Bewegung) nicht so recht glücklich.
- Eine Anfrage an die Entwickler, ob man die Zeit auch per pfeifen stoppen könne, wurde nicht beantwortet.

Das war der Startschuß zur Entwicklung meiner App!

Nach der Teilnahme an meinem ersten F3K Wettbewerb kam dann die zusätzliche Idee auf, meine App weiter Richtung "Competition Timer" ähnlich DLG Time zu erweitern.
Vorab lag das Hauptaugenmerk auf der Entwicklung der Smartwatch Variante: F3K Companion Wear - welche ich persönlich, wenn ich nicht testen muss, am liebsten benutzte.

Start-Display der DLG Timer App: F3K Companion
Startbildschirm des F3K Companion - der DLG Time Anwendung (App) für Android. Von hier aus besteht eine direkte Möglichkeit Flug- und Rahmenzeit zu starten & zu stoppen. Die gestoppten Zeiten werden unten gespeichert. Auf z.B. einem Samsung S4 mini Smartphone ist der Timer in unter 2 Sekunden einsatzbereit.
Auswahl der FAI F3K Flugaufgabe
Unter dem Tab: Tasks kann eine offizielle FAI F3K Flugaufgabe ausgewählt werden. Ist bei dieser Aufgabe eine Rahmenzeit von 7 oder 10 Minuten möglich, so kann man im Timer Display durch klick auf die Rahmenzeit (Working time) diese umschalten.
Task C (All up - last down) - option Starts wird eingeblendet
Sind bei gewissen Aufgaben Optionen möglich, so werden diese nach Auswahl der Aufgabe eingeblendet. Hier im Beispiel für: All up, last down kann die Anzahl der Starts (3-5) eingestellt werden.
Task B - die Rahmenzeit wurde gestartet - die frei verfügbare Zeit wird angezeigt
Aufgabe B - Vorletzter und letzter Flug wurde gestartet. Der F3K Flieger wurde noch nicht geworfen. Das "Free time window" öffnet sich über der Flugzeit-Anzeige. Die maximal für diesen Flug zu fliegende Zeit wird unter: "Remaining flight sec." eingeblendet.
Task B - F3K Modell gefangen - erste volle Flugzeit erreicht
Aufgabe B - Das Flugmodell wurde nach 245 Sekunden Flugzeit gefangen. Beim Stoppen der Zeit werden die bisher erreichten Punkte (Score)/ Prozent** angezeigt.
Task B - Anzeige des free time window vor dem zweitem Wurf
Aufgabe B - Der F3K Pilot hat auf diesem gezeigtem Screenshot noch 47 Sekunden Zeit um seinen Flieger zu schmeißen um evtl. nochmals die volle Punktzahl zu erreichen. Die zu erreichende Zeit von 240 Sekunden wird rechts oben angezeigt.
Task D - die Rahmenzeit und der Flieger wurde gestartet - die Stoppuhr läuft
Aufgabe D (Steigern um 15 Sek.) wurde gestartet, die Rahmen- und Flugzeit läuft. Das Flugmodell befindet sich noch in der Luft. Der Teilnehmer hat die zu erreichenden 30 Sekunden bereits um 7 Sekunden überflogen. Wurde eine Aufgabenzeit erreicht, so wird die "Box" der verbleibenden Flugzeit grün.
Task D - die Zeiten: 30, 45, 60, 75, 90 und 105 Sekunden wurden erreicht
Aufgabe D - Hier wurden bereits die Flugzeiten von jeweils 30, 45, 60, 75, 90 und 105 Sekunden erflogen (405 Sek. gewertet - 414 Sek. geflogen). Der letzte Flug läuft - es sind nur noch 30 Sekunden zu fliegen. Genug Rahmenzeit (1:10) ist vorhanden - sollte jetzt nichts mehr "schief gehen" wird eine volle Punktzahl erreicht.
Task D - Flugaufgabe  zu 100% geschafft - Score von 1000
Geschafft :-) alle geforderten Zeiten der Flugaufgabe D wurden erreicht! Die max. erreichbaren & geschafften 525 Sekunden werden durch eine grüne Hervorhebung der "Box" signalisiert.
Task D - eine Flugzeit als ungültig markiert
Der Screenshot zeigt eine Korrektur einer Flugzeit (z.B. ungültig durch Außenlandung) auf dem "Wertungs- zettel". Diese Zeit von 80 Sekunden wurde aus der zu wertenden, sowie der Gesamtflugzeit abgezogen.
Neue F3K Aufgabe wählen - vorher bitte ein Reset durchführen.
Die Auswahl eines neuen F3K Tasks ist erst nach dem Reset im Time Display möglich! Die Buttons "C" & "Reset" müssen länger gedrückt werden damit sie reagieren.
Task E - Poker Zeit einstellen
Speziell für die Aufgabe Pokern (Task E) gibt es eine schnelle Eingabemöglichkeit der vom Piloten genannten Zeit. Durch "Wischen" über die drei Scroll-Bereiche kann die Zeit vor dem Start oder während des aktuellen Fluges eingestellt werden.

F3K Companion - dein Begleiter für das Fliegen eines Discus Launch Glider (DLG)/ F3K Flieger/ Modell*. Nicht nur eine "einfache" Stoppuhr - sondern dein F3K Helfer/ Zeitnehmer für Training & Wettbewerb. Eine DLG App mit "Pfiff" - stoppen der Flugzeit durch pfeifen möglich. Ein digitaler Wertungszettel speichert alle erflogenen Zeiten der aktuellen Flugaufgabe - nach Beendigung der Runde lassen sich so die Zeiten einfach übernehmen. Somit kann sich der Helfer während eines DLG Wettbewerbs auf das Wesentliche konzentrieren: Zeiten ansagen, andere Teilnehmer (Piloten) beobachten, Thermik "finden" und mit Rat und Tat zur Seite stehen. Beim Trainieren auf dem heimischen Modellfluggelände übernimmt die F3K App die Zeitansage. Nicht mehr lange und es ist " DLG Time " mit dem F3K Companion angesagt.

*Ein F3K Modell (Segelflugmodell) ist durch die FAI u.a. durch diese Merkmale definiert: max. Spannweite von höchstens 1500 mm (1,5m), Gewicht max. 600g. Das Modell muss aus der Hand gestartet werden - meistens ist hierfür ein starrer Wurfstift am Rand der Tragfläche ein fester Bestandteil des Modells.
** Die Berechnung der Punkte/ Score erfolgen unter der Annahme das ein weiterer Teilnehmer die theoretische Maximalpunktzahl erreicht hat!